Sonntag, 25. Februar 2024

FB Logo für GK 1

GALERIA AUTO Renault hat Clio aufgewertet / Benziner, Autogas, Vollhybrid. Foto: Günther Koch
GALERIA AUTO Alfa Romeo Giulia und Stelvio auch wieder als Quadrifoglio. Foto: Alfa Romeo
GALERIA AUTO Toyota Prius jetzt formschön und leistungsstärker / Nur Plug-in. Foto: Günther Koch
GALERIA AUTO Mitsubishis Kleinwagen Colt ist wieder da. Foto: Günther Koch
GALERIA AUTO Mission possible mit Abarths neuem Elektro-500e. Foto: Günther Koch

Blinklicht

"999"

Tempolimit-Anzeige in einem Kleinwagen bei unserem "Auto im Alltag"-Test. (gk)

"Soll ich Sie mal zusammen mit dem Auto fotografieren?"

Netter Passant, der gesehen hat, dass wir Aufnahmen von einem sportlichen Testwagen gemacht haben. (gk)

"Geh' Ford"

Abgewandelter "Geh' fort"-Fernsehspruch von Heinz Becker/Gerd Dudenhöffer. (gk)

Toyota Corolla

Diesmal im Test als 140-PS-Hybridbenziner Comfort

Von Günther Koch/Life-Magazin

Seit 2023 steht der Corolla aufgewertet bei uns am Start. Foto: Koch

Noch immer scheint er vorn zu liegen, noch vor dem Ford-F-Series auf Platz zwei und dem VW Golf auf Platz drei: Wir haben den kompakten Toyota Corolla, das nach wie vor offenbar weltweit meistverkaufte Auto aller Zeiten, das vorübergehend auch als Auris vermarktet worden ist, jetzt als fünftürigen Hybrid mit Automatik in Comfort-Ausführung zur Probe gefahren. Auto: Fünftüriges Fließheck. Segment: Untere Mittelklasse. Produktion: Für den europäischen Markt in Großbritannien. Eingeführt: 1966. Zwölfte Generation 2019. Überarbeitete Version 2023. Konkurrenten: Aus deutscher Sicht Ford Focus, Opel Astra, VW Golf. Länge: 4,37 Meter. Breite: 1,79 Meter. Höhe: 1,43 Meter. Radstand: 2,64 Meter. Leergewicht: 1420 bis 1485 Liter. Design: Mittlerweile viel emotionaler und sportlich-eleganter als die zumeist zurückhaltend-biederen Vorgänger. Verarbeitung: Solide. Anmutung: Für das Kompaktsegment standesgemäß. Innenraum: Vorn ordentlich Platz. Hinten für größer Gewachsene in Sachen Kopf-/Beinfreiheit etwas beengter. Sicht nach hinten eingeschränkt. Gepäckabteil: 361 bis 1052 Liter. Cockpit: Digital. Inzwischen deutlich aufgeräumter und dadurch übersichtlicher. Bedienung: Schneller im Griff. Multimedia/Navigation könnte intuitiver handhabbar sein. Antrieb*: 140-PS-Doppelherz-Kraft aus Verbrenner und Elektromotor. Kombiniert mit stufenloser Automatik. Fahren: Druckvoller durch die zwei Aggregate. Das Aufheulen beim Tritt aufs Gaspedal hält sich in Grenzen. Verbrauch ist okay. Fahrwerk: Guter Gesamteindruck. Durchaus etwas straffere Federung. Aber dank verbesserter Abstimmung ausgewogen. Tiefer Schwerpunkt. Breitere Spuren. Steifere Karosserie. In Summe alles gut fürs agilere Unterwegssein. Lenkung: Reagiert direkter und präziser. Wirkt keineswegs künstlich. Bremsen: Verzögern standfest. Sicherheit: Aufmerksamkeits-, Kreuzungs-, Spurverfolgungs-, Spurhalteassistenz mit aktiver Lenkunterstützung. Fahrzeug-, Fußgänger-, Verkehrszeichenerkennung. Frontkollisionswarner. Rückfahrkamera. Ausstattung: Fünf Stufen mit Comfort als Einstiegsniveau etwa schon mit LED-Scheinwerfer, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Multimedia, 12,3-Zoll-Digitalkombi, 10,5-Zoll-Mittendisplay, Navigation, Adaptivtempomat mit Stop-&-Go-Funktion, beheizbarem Lederlenkrad und 16-Zoll-Leichtmetallrädern mit 205er-Reifen. Extras: Protection-Paket (250 Euro). Protection-Paket Plus (450 Euro). Business Paket (990 Euro). Baureihe: Fängt preislich bei 33 340 Euro an, geht hoch bis 40 700. Alternativ gibt es lediglich noch den 2,0-Liter-Hybrid mit 196 PS ab 37 140 Euro. Fazit: Ein nicht gerade günstiger, aber weitgehend ausgereifter und zuverlässig wirkender Toyota, der sich ähnlich wie der neue Prius nun auch optisch sehen lassen kann. Der Kombi Touring Sports ab 34 540 Euro ist die nutzwertigere Variante, der Cross ab 36 190 die lifestyligere.

Technische Daten

Motor: Vierzylinder-Benziner plus Elektromotor. Hubraum: 1,8 Liter. Leistung: (Benziner) 72/98, (Elektromotor) 70/95, (System) 103/140 kW/PS. Maximales Drehmoment: 142/3600-5200 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute. Beschleunigung: 9,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit: 180 Stundenkilometer. Antrieb: Front. Getriebe: Stufenlose Automatik. Umwelt: Testverbrauch laut Bordcomputer 5,4 Liter pro 100 Kilometer, nach WLTP kombiniert 100-106 Gramm Kohlendioxidausstoß pro Kilometer bei angegebenen 4,6-5,1 Litern Mixverbrauch. Abgasnorm: Euro-6d. Grundpreis: 33 340 Euro.

*(Unsere zweiwöchigen „Auto im Alltag“-Praxistests finden weitgehend standardisiert auf normalen Orts-, Landstraßen- und schnelleren Autobahnfahrprofilen bei dennoch eher moderater und möglichst konstanter Fahrweise ohne häufigere Lastwechsel statt. Wo sie vorhanden sind, probieren wir ebenfalls die unterschiedlichen Fahrprogramme aus. Mit dafür vorgesehenen SUV-Modellen wechseln wir zudem für eine etwa mittellange Strecke vom Asphalt ins Gelände)

KoCom/Fotos: Günther Koch

27. Dezember 2023