Montag, 25. Oktober 2021

FB Logo für GK 1

  • R Point Alpha Slide Reise
  • R Bad Sobernheim Slide Reise
  • R Biarritz Slide Reise
  • R Bad Driburg Slide Reise
  • R Mosel Slide Reise
  • R Porto Douro 180620 Slide ReiseA
  • GALERIA REISE Am Point Alpha in der Rhön: Eine deutsch-deutsche Geschichte. Foto: Günther Koch
  • GALERIA REISE In Bad Sobernheim treffen Heilkunde, Weinkultur und Hunsrück-Charme aufeinander. Foto: Koch
  • GALERIA REISE Im Land der Basken: An der Biskaya. Foto: Günther Koch
  • GALERIA REISE In Bad Driburg - der gräfliche Quell, der Park, das Glas und Bilster Berg. Foto: Günther Koch
  • GALERIA REISE Biegung für Biegung: Deutschland ist schön - an der Mosel entlang. Foto: Günther Koch
  • GALERIA REISE Bis nach Pinhão: Über Porto, Port und das weinselige Douro-Tal. Foto: Günther Koch

Gute Reise!

"Eine Dame lebt in Venedig, / die ist mit achtzig noch ledig. / Sie beklagt sich nicht, / sie lächelt und spricht: / „Vielleicht war das Schicksal mir gnädig.“

Die Limericks, die Sie an dieser Stelle immer lesen, stammen alle von Ole Haldrup. Sein „Buch der Limericks“ (2003), dazu „Lirum, Larum, Limerick“ (2004) und „Das Geheimnis der fünften Zeile" (2007) sind zu beziehen über: Nereus-Verlag, Susanne Happle, Johann-von-Werth-Straße 6, 79100 Freiburg, Telefon 0761-403802, nereus-verlag @gmx.de. (gk)

An der Vogelfluglinie

Deutschland ist schön: Im östlichen Holstein / Backstein-Hanse, Seebad-Flair und Reetdach-Fachwerk

Von Günther Koch/Life-Magazin

Zwei Strandkörbe an der Lübecker Bucht, wo sich fast ein Sandstrand an den anderen reiht. Fotos: Koch

Lübeck/Neustadt – Sie sind uns schon lange vor Hamburg aufgefallen. Auf der Autobahn A7 Richtung Norden. Vollbeladene Pkw. Gespanne mit Wohnwagen hinten dran. Reisemobile. Alle meist noch mit Fahrrädern auf speziellen Trägern am Heck. Das Ziel der Urlauber dürften insbesondere die Küsten von Nord- und Ostsee sein. Auch wir sind diesmal dorthin unterwegs. In eine Region, in der wir vorher bislang jedenfalls noch nicht gewesen sind. Im Osten von Holstein.

Ab der Stadt der sieben Türme

Wir treffen uns in Lübeck. Über eine architektonisch gefällig mit weißen Bögen versehene Brücke geht es dorthin. In die Hansestadt („Königin/Mutter der Hanse“). Backsteinstadt. Stadt der sieben Türme. Mit einer Altstadt, die Weltkulturerbe ist. Das Tor zum Norden. 1143 gegründet. Heute 216 000 Einwohner. Direkt an der nach ihr benannten Bucht gelegen.

Dann ein Stück an der Trave entlang ...

Das Holstentor, bis zur Einführung des Euros früher auf dem 50-Mark-Schein abgebildet, ist das Wahrzeichen von Lübeck. Mit Marienkirche, Petrikirche und historischen Salzspeichern in der Nähe. Der Hafen erstreckt sich zentrumsnah entlang der Trave, die etwas später beim Stadtteil Travemünde in die Lübecker Bucht und damit schließlich in die Ostsee mündet.

... und weiter bis Timmendorfer Strand

Wir müssen uns – kurz nach Mautstation und Traveunterquerung – entscheiden, ob wir Richtung Niendorf oder lieber Richtung Timmendorfer Strand wollen, von wo aus uns die Bundesstraße B76 über Puttgarden sogar nach Kiel in die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt führen würde. Wir winden uns förmlich den lebhafteren Badeorten zu.

Es folgen die sich anschließenden Badeorte bis ...

Es geht immer am Strand lang. Einheimische und Gäste scheinen das, was trotz Corona im Freien wieder möglich ist, bei Sonnenschein und wärmeren Temperaturen zu genießen. Timmendorf, Scharbeutz, Haffkrug, Sierksdorf, Pelzerhaken, Grömitz und Kellenhusen sind Seebäder, die an der Strecke liegen. Genauso wie der Hansa-Freizeit- und Familienpark.

... hin zum einst für seinen Hafen bekannten Neustadt

Die Baustile im Norden haben was, egal ob die Dächer mit Schieferschindeln oder mit Reet gedeckt sind. Nur wenige Kilometer sind es noch bis ins holsteinische Neustadt, 1244 gegründet, einst für seine Hafenanlagen bekannt, heute 15 200 Einwohner und eher touristischer Erholungs- und Kulturort. Radwege erschließen die Orte an der Küste gut.

Mit der Marina gleich neben dem Arborea

Der Yachthafen von Neustadt findet sich direkt neben dem Marinahotel Arborea, in das wir uns einquartieren. Wenn an der Vogelfluglinie nach Dänemark 30 Kilometer nördlich von Lübeck und 65 Kilometer südöstlich von Kiel die Glocken gleich mehrfach läuten, könnten es durchaus auch die im Holzturm der ortsansässigen Glocken- und Uhrentechnik Buer sein.

Touren nach Grömitz, Süsel, Eutin oder Plön

Je nach Jahreszeit finden sich Fotomotive mit prächtig gelb blühenden Rapsfeldern davor. Touren nach Grömitz (33 Kilometer/45 Minuten) und Süsel (37 Kilometer/50 Minuten), Eutin (65 Kilometer/85 Minuten) und Plön (92/105 Minuten). bieten sich an. Äcker mit Wallhecken, Salzwasserwiesen an Brackwasserseen und kleinere Bootsanleger sind zu sehen.

Im Hinterland geht es eher ruhiger zu

Wir nehmen die Eutiner und die Plöner Strecke, kombinieren beide, weil in dieser eher ruhigeren Gegend im Hinterland noch genügend Zeit und Muße bleibt, entdecken dabei zwar nicht immer ganz so gerade, dafür aber umso malerische reetgedeckte Fachwerkhäuser und Wälder, in denen die Bäume noch dicht und im frischen Grün beieinander stehen.

Alle Farben möglich – „außer Schecken“

Wir bleiben noch etwas in der Region. Wer’s eilig hat, könnte hier links zur Autobahn nach Hamburg, rechts zu der nach Flensburg gelangen, jeweils über die bekannte A7. Auch oder gerade im Osten ist Holstein Pferdeland. Sogar mit eigener Rasse unter diesem Namen, als Sportpferde gezüchtet, Stockmaß 1,65 bis 1,75 Meter, Farben alle – „außer Schecken“.

Romantik unter blühenden Bäumen

Die Einwohner auf dem Land wissen, wie man sich das Leben schön machen kann: Denn wer würde nicht gern draußen unter blühenden Bäumen so in der Nähe seines Häuschens sitzen, noch dazu zu zweit auf Stühlen mit violetten Schleifchen drumherum? Andere können offenbar vom (Wasser-)Sport nicht lassen. Klar, sie sind im Norden an der Küste zu Hause.

Zuletzt der "Geist von Malente"

Und wenn wir schon im Zentrum der Holsteinischen Schweiz im Bereich des Diek- und Kellersees sind: Auch der Trainings-„Geist von (Bad) Malente“ vor der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 in der Sportschule hier könnte den Deutschen damals mit dazu verholfen haben, am Ende den Titel zu holen. Für wen das heute wohl Wasser auf das kleine Mühlrad wäre?

Info Ostholstein I

Der knapp 1400 Quadratkilometer große Kreis im nördlichsten deutschen Bundesland Schleswig-Holstein zählte zuletzt rund 201 500 Einwohner. Verwaltungssitz ist Eutin. Das Kreisgebiet umfasst weitgehend den Ostteil der zwischen Kieler Bucht und Lübecker Bucht in die Ostsee ragenden Halbinsel Wagrien im schleswig-holsteinischen Hügelland. Vorgelagert ist die durch eine Brücke mit dem Festland verbundene Insel Fehmarn. Als höchste Erhebung erreicht der Bungsberg nicht einmal 170 Meter. Der Hemmelsdorfer See ist fast 40 Meter tief. Zusammen mit dem dänischen Amt Storstroms bildet Ostholstein die Europaregion Fehmarnbelt mit besonderer Förderung grenzüberschreitender Vorhaben. Der Tourismus prägt die Wirtschaft, vor allem in Heiligenhafen, Grömitz, Scharbeutz und Timmendorfer Strand sowie auf Fehmarn.

Info Ostholstein II

Das Klima in der Region reicht von gemäßigt-warm bis maritim-niederschlagsreicher an der Küste. Am wärmsten ist es in der Regel Anfang August. Die kälteren Jahreszeiten fangen meist im November an. Als Hotel können wir in Neustadt das Arborea (vier Sterne, 124 Zimmer/Suiten, lifestylig, legere Atmosphäre, nachhaltige Bauweise mit vielen natürlichen Materialien, direkt an der Neustädter Bucht am Yachthafen, www.arborea-resorts.com) empfehlen. Typische bodenständig-deftigere Gerichte oder Nachspeisen tragen in Schleswig-Holstein Namen wie Errötendes Mädchen, Gestovtes, Großer Hans, Mädchenröte, Meelbüdel, Rübenmalheur, Schnüüsch und Swattsuer. Sonst reicht das Essen natürlich neben Fisch wie Hering, Scholle und Sprotten sowie Krabben etwa vom bekannten norddeutschen Labskaus über Brotpudding, Buttermilchsuppe mit Klüten, Fliederbeersuppe, Grünkohlsuppe, Grünkohl mit Kassler, Katenschinken und Sauerfleisch bis hin zur Schweinebacke. Getrunken werden als „Lütt un Lütt“ gern kleine Biere und Schnäpse. Wer’s heiß mag, bestellt die andernorts als Lumumba bekannte „Tote Tante“ oder Pharisäer. Information: Ostsee-Holstein-Tourismus, Strandallee 75a, 23669 Timmendorfer Strand, Telefon 04503-88850, www.schleswig-holstein.de.

Service Anreise

Wer mit dem eigenen Wagen anreisen will: Von Hamburg nach Lübeck sind es knapp 70, von Lübeck zum Timmendorfer Strand und vom Timmendorfer Strand nach Neustadt jeweils weniger als 20 Kilometer. Wichtigste Verkehrsachse durch Ostholstein ist die Vogelfluglinie genannte zwischen Hamburg und Kopenhagen mit Fährverbindung zwischen Puttgarden auf Fehmarn und Rødby auf der dänische Inseln Lolland. Als deutscher Teil der Vogelfluglinie gelten die Bahnstrecke Lübeck-Puttgarden, die Bundesstraße B207 und das nördliche Ende der Autobahn A1. Die A7 trägt ebenfalls zur insgesamt guten Anbindung bei, was auch für den Schienenverkehr gilt. Die nächsten Flughäfen sind die in Lübeck und in Hamburg. Die Reise durch Ostholstein fand im neuen vollelektrischen Audi-Kompakt-SUV Q4 e-tron mit 310, 425 und 460 PS ab 41 900 Euro statt, als coupéhaft-schnittigerer Sportback ist er ab 43 900 Euro zu haben. 

Das könnte Sie auch interessieren

Griaß di! Vom Ammersee durchs Allgäu in den Ammergau Mehr La dolce Wetter: Ein Italiener in der deutschen Provinz Mehr Im Wetschaftstal: Zwischen Burgwald und Wollenberg Mehr Wohlgefühl nach Felke: In Bad Sobernheim treffen Naturheilkunde, Weinkultur und der rauere (Schinderhannes-)Charme des nahen Hunsrücks aufeinander Mehr

KoCom/Fotos: Günther Koch

11. August 2021