Montag, 29. November 2021

FB Logo für GK 1

  • A Opel Rocks e
  • A Kia Sportage
  • A Hyundai Staria
  • R Renault Trafic Space Nomad
  • DB2021AU00192 large
  • Slide Kia EV6A
  • DEMNÄCHST bei uns auf dem Markt: Opels neuer Elektro-Zweisitzer Rocks-e. Foto: Opel
  • DEMNÄCHST bei uns auf dem Markt: Kias neuer Sportage. Foto: Kia
  • DEMNÄCHST bei uns auf dem Markt: Hyundais neuer siebensitziger Luxusvan Staria. Foto: Hyundai
  • DEMNÄCHST bei uns auf dem Markt: Renaults neues Campingmobil Trafic Space Nomad. Foto: Renault
  • DEMNÄCHST bei uns auf dem Markt: Das neue sportliche VW-SUV-Coupé Taigo. Foto: VW
  • DEMNÄCHST bei uns auf dem Markt: Kias neuer vollelektrischer Kia-Crossover EV6. Foto: Kia

Blinklicht

"999"

Tempolimit-Anzeige in einem Kleinwagen bei unserem "Auto im Alltag"-Test. (gk)

"Soll ich Sie mal zusammen mit dem Auto fotografieren?"

Netter Passant, der gesehen hat, dass wir Aufnahmen von einem sportlichen Testwagen gemacht haben. (gk)

"Geh' Ford"

Abgewandelter "Geh' fort"-Fernsehspruch von Heinz Becker/Gerd Dudenhöffer. (gk)

Jaguar XE

Diesmal im Test als 204-PS-Turbodiesel R-Dynamic

Von Günther Koch/Life-Magazin

Jaguars XE fährt als Mildhybrid-Turbodiesel seit 2021 noch effizienter vor. Fotos: Koch

Wer wie Jaguar sein Modell XE als kompakte Sportlimousine charakterisiert, muss sich auch im Premiumbereich vor allem mit etablierten deutschen Konkurrenten messen lassen, was in diesem Fall neben den vergleichbaren Audi A4 und Mercedes C-Klassen vor allem den fahrdynamischen 3er von BMW bedeuten würde. Wir haben den XE der Briten jetzt als mittlerweile als Mildhybrid ausgelegten Turbodiesel D200 mit Allrad und Automatik in R-Dynamic-S-Ausführung gefahren.

Außen & Innen

XE ist bei uns seit 2015 auf dem Markt. Hat 2019 Aufwertung spendiert bekommen. Ist zuletzt, sauber verarbeitet, wertig anmutend, 4,67 Meter lang, 1,96/2,07 Meter breit, 1,41 Meter hoch, Radstand 2,83 Meter, Kofferraum beim Mildhybrid 356 Liter, noch effizienter ins Modelljahr gegangen. Viertüriger Fünfsitzer. Mit großformatigen Lufteinlässen, mutiger Grafik und muskulös-fließenden Formen. Neues Sitz- und Lenkraddesign. Vorn ordentlich Platz. Im Fond in Sachen Knie- und Beinfreiheit deutlich beengter. Auch Sicht nach hinten etwas eingeschränkt. Moderne Technologien erhöhen mit Hilfe künstlicher Intelligenz dagegen Komfort. Digitalcockpit wirkt dank Displays recht übersichtlich. Neues Infotainment. Sogar Bedienung fällt inzwischen leichter. Auch wenn Sprachsteuerung selbst bei langsamerem und bewusst deutlicherem Sprechen oft nicht alles versteht. Griffigerer Getriebewählhebel hat auch im XE behäbigeres Drehpendant ersetzt.    

Blick auf die Frontpartie des XE mit dem Markenlogo, der Raubkatze, vorn im Kühlergrill.

Motor & Umwelt

Vierzylinder-Turbodiesel. Abgasnorm Euro-6d. 2,0 Liter Hubraum. 204 PS, immerhin 24 PS mehr als beim vergleichbaren Selbstzünder zuvor. Maximal 430 Newtonmeter Drehmoment. In 7,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. 230 Stundenkilometer Spitze. Vierradantrieb. Achtstufen-Automatik. Kombinierter Verbrauch nach realistischerem WLTP-Standard  5,5-5,9 Liter pro 100 Kilometer. Testverbrauch laut Bordcomputer am Ende nach standardisiertem Zweiwochen-Test mit normalen Orts-, Landstraßen- und flotteren Autobahnfahrprofilen bei dennoch eher moderater und möglichst konstanter Fahrweise ohne größere Lastwechsel mit verschiedenen Fahrmodi 6,4 Liter.

Unter der Haube ist hier ein 2,0-Liter-Vierzylinder am Werk. Blick ins moderne Digitalcockpit.

Fahren & Sicherheit

Motor läuft als Diesel relativ kultiviert. Turbo schiebt leer 1779 Kilo schwere Limousine druckvoll voran. Maximales Drehmoment schon ab 1750 bis 2500 Touren. System nutzt beim Mildhybrid im Motorraum platzierten Riemen-Starter-Generator und hilft, beim Bremsen oder Ausrollen verpuffende Energie in 48-Volt-Batterie unterm Kofferraum zu speichern. Energie wird dann etwa beim zügigen Beschleunigen wieder bereit gestellt. Bewirkt neben einer Art Turboeffekt auch komfortableres und schnelleres Ansprechen der Stopp/Start-Funktion. Achtstufen-Automatik überträgt Kraft auf die Räder. Fahrwerk straffer. Federt dennoch ausreichend komfortabel. Fahrkontrolle passt Motormanagement, Schaltpunkte und Bremsverhalten an. Allrad erhöht mit Traktion Stabilität beim Fahren. Erlaubt zuverlässigeres Handling, verbessert Agilität und unterstützt so sportlicheren Gesamteindruck. Regelung für niedrigere Geschwindigkeiten sorgt für mehr Sicherheit bei rutschigem, lockerem, vereistem, unebenem Untergrund. Elektromechanische Servolenkung gibt direktere Rückmeldung. Scheibenbremsen packen standfest zu. Tempomat samt Begrenzer, Aufmerksamkeits-, Spurhalte- und autonome Notfallbremsassistenz tragen schon im Basis-R-Dynamik-XE zu Standard-Insassenschutz bei. 

Heck-/Seitenansicht des formschönen viertürigen Fünfsitzers und die Modellkennung hinten.

Serie & Extras

Sieben Ausstattungslinien. S, SE, HSE, R-Dynamik-S, -SE, -HSE und -Black. Beim Test-XE gehören LED-Scheinwerfer, LED-Heckleuchten, Zweizonen-Klimaautomatik, Infotainment, Zehnzoll-Touchscreen, Digitalradio, Soundsystem, Smartphone-Einbindung, 3D-Surround-Kamera, Ledersportsitze, Multifunktionslederlenkrad und 18-Zoll-Leichtmetallräder mit 225er-Reifen schon zum Grundumfang. Aufpreispflichtige Sonderwünsche reichen hier etwa vom Designpaket (485 Euro) über Interieurpaket Premium (514 Euro), Headup-Display (918 Euro), Navigation (954 Euro), elektrisches Panoramaschiebedach (1371 Euro) und Premiummetalliclack (1938 Euro) bis zum Technologiepaket (2303 Euro) hinauf.       

Das Stauabteil des Mildhybrid fasst nur 356 Liter. Und so sieht die Sportlimousine von der Seite aus.

Preis & Leistung

In diesem Fall 49 980 Euro Grundpreis sind nicht wenig. XE wird aber auch Premiumanspruch nun eher gerecht. Einstieg in Baureihe ab 44 500 bis 60 640 Euro. Noch zwei Turbobenziner mit 250 und 300 PS. Auch reiner Heckantrieb möglich.

Datenblatt

Motor: Vierzylinder-Turbodiesel. Hubraum: 2,0 Liter. Leistung: 150/204 PS. Maximales Drehmoment: 430/1750-2500 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute. Beschleunigung: 7,5 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit: 230 Stundenkilometer. Umwelt: Testverbrauch 6,4 Liter pro 100 Kilometer, 144-155 Gramm Kohlendioxidausstoß pro Kilometer bei angegebenen 5,5-5,9 Litern nach WLTP. Angasnorm: Euro-6d.  Grundpreis: 49 980 Euro. 

KoCom/Fotos: Günther Koch

2. August 2021